Lehrstellenatlas 2018/2019

12 Nerven behalten Wer sich bewirbt, bekommt auch Absagen. Selbst nach einem Einstellungstest oder Vorstellungsgespräch kann Ihnen das passieren. Nehmen Sie eine Absage gelassen und als Ansporn, sich auf das nächste Vorstellungsgespräch noch besser vorzu- bereiten. Gerade Einstellungstests kann man im Vorfeld üben. Mittler- weile gibt es viele Bücher über gängige Tests. Zudem bietet das Internet viele Möglichkeiten, diese zu trainieren. Das richtige Timing entscheidet! Bewerben Sie sich rechtzeitig. Es ist in vielen Branchen und Betrieben üblich, sich ein Jahr vor Ausbildungsbeginn zu bewerben. Unter www.ihk-lehrstellenboerse.de und unter http://jobboerse.arbeitsagentur.de nden Sie freie Ausbil- dungsplätze. Recherchieren Sie auch auf den Internetseiten der Unternehmen nach o enen Ausbildungsplätzen. Regel Nr. 3 Regel Nr. 4 Max Muster Musterstr. 17 99999 Musterstadt 0222 555555 0176 666 111 00 m.muster@anbieter.de MaxMuster • Musterstr.17 • 99999Musterstadt Musterfirma Herrn / Frau Musterplatz 45 4554 Musterstadt Ort, aktuelles Datum Bewerbung um eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement 2018 Ihr Ausbildungsplatzangebot unter www.ihk-lehrstellenboerse.de (Platzhalter) Sehr geehrte/r Frau/Herr, im Sommer dieses Jahres werde ich die Fachoberschulreife erfolgreich abschließen. In den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik erbringe ich gute Leistungen. Über meine Nebentätigkeit und mein Schulpraktikum im Büro habe ich einen Einblick in die Aufgaben und Anforderungen des Berufes gewonnen. (Beispiele für eine Erfahrung) Zu meinen Tätigkeiten gehören vor allem die Bedienung der Telefonanlage und die Weiterleitung der Kundenanfragen. Ich stelle immer wieder fest, dass mir serviceorientiertes Arbeiten leicht fällt. Außerdem pflege und aktualisiere ich die computergestützten Kundendaten. Meine guten Kenntnisse in Word und Excel sowie meine sorgfältige Arbeitsweise sind mir eine Hilfe, termingerecht und fehlerfrei meine Aufgaben zu erledigen. (B gründe dein Interesse an dem Beruf) Ich finde es gut, dass der Beruf vielfältige Tätigkeiten mit sich bringt. Mich interessieren besonders, die Mitarbeit in unterschiedlichen Projekten und die Aufgaben im Rechnungswesen sowie die Erledigung des Schriftverkehrs. Außerdem würde ich es gerne lernen, Angebote und Statistiken zu erstellen. (Benenne deine persönlichen Stärken) Seit langem trainiere ich in meiner Freizeit eine Fußballmannschaft. Die Kinder schätzen es, dass ich persönlich auf sie eingehe und auch in stressigen Situationen die Ruhe bewahre. Auch in das Trainerteam habe ich mich gut eingefügt. (Begründe dein Interesse an dem Unternehmen) Meine Ausbildung würde ich sehr gerne in Ihrem Unternehmen absolvieren, weil ich die Mitarbeit in Ihrer europaweit agierenden Firma ebenso schätze wie Ihr lokales Engagement in der Förderung junger Menschen. Ich würde Sie gerne während eines Praktikums davon überzeugen, dass ich für diesen Beruf geeignet bin. Wenn ich Ihr Interesse wecken konnte, freue ich mich über Ihre Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Mit freundlichen Grüßen ax Muster Max Muster Anlage S chreiben Sie nach DIN 5008. www.bewerbung-tipps.com Benennen Sie beispielhaft I e praktische Erfahrung. Was können Sie bereits? Bleiben Sie realistisch! Schreiben Sie nicht in Superlativen. Gehen Sie auf Ihre Mo- tivation ein. Was interessiert Sie? Was möchten Sie gerne lernen? Benennen Sie Ihre Stärken. Was schätzen andere Menschen an Ihnen? Warummöchten Sie ausgerechnet in diesem Unternehmen lernen? Bieten Sie möglichst ein Praktikum an! Platzhalter: Wo haben Sie die Ausbildungsstelle recherchiert? Achten Sie auf den korrekten und vollständigen Namen des Unternehmens. Benennen Sie möglichst den/die Ansprechpartner/in. K ommen Sie gleich im ersten Abschnitt auf den Punkt! . Max Muster Musterstr. 17 99999 Musterstadt 0222 555555 0176 666 111 00 m.muster@anbieter.de L E B E N S L A U F Persönliche Daten geboren am 01.02.2000 in Ort XYZ Staatsangehörigkeit Schulbildu 2012 – 2018 Name der weiterführenden Schule, Ort Fachoberschulreife, angestrebte Note 2,2 2008 – 2012 Name der Grundschule, Ort Berufspraktische Erfahrung Nebentätigkeit seit 10.2017 Name des Unternehmens, Ort • Bedienung der Telefonanlage • Aufbereitung und Pflege der Kundendaten Praktika 03.2017 Name des Unternehmens, Ort • Bearbeitung der Post • Mitarbeit bei der Mailingaktion 03.2016 Name des Unternehmens, Ort • Annahme und Verräumung der Ware • Sorge für Ordnung und Sauberkeit Kenntnisse und Interessen Sprachen Englisch: erweiterte Grundkenntnisse Russisch: Muttersprache EDV Word und Excel: gute Anwenderkenntnisse Tastaturschreiben, 100 Anschläge pro Minute Mobilität Führerschein Klasse A1, Mofa vorhanden Führerschein Klasse B angestrebt 2018 Engagement Ehrenamtliches Engagement (z.B. Trainer/in einer Sportart oder Betreuer/in einer Kinder- oder Jugendgruppe) Hobby nur aufführen, wenn eine Kompetenz erworben wurde (z.B. Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Durchhaltevermögen) Ort, aktuelles Datum Max Muster Max Muster Digitales Foto einfügen Nennen Sie Ihre Familie bei Minderjährigkeit und Ihren Familienstand bei Volljährigkeit. Wie mobil sind Sie? Welchen Führerschein haben Sie bereits. Wann machen Sie den PKW-Führerschein? Wofür engagieren Sie sich? Hier können Sie wichtige Pluspunkte sammeln. Bitte nennen Sie Ihre Hobbys nur, wenn sie aktiv betrieben werden. Musik hören ist nicht erwähnenswert, wohl aber wenn Sie in einer Musikband spielen oder singen! Benennen Sie Ihre Aufgaben, Ihre Schwerpunkte. Achten Sie auf eine einheitliche Wortwahl. Nutzen Sie auch Fachbegri e! Geben Sie immer das Niveau Ihrer Sprach- und EDV-Kenntnisse an. Nennen Sie den vollständigen Namen der Schule. Welchen Abschluss Sie mit welcher Note erworben haben. Bitte nur gute Noten nennen! Foto: ©Torbz - Fotolia.com

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx