Lehrstellenatlas 2018/2019

• prüft die Eignung der Ausbildungsstätten und Ausbilder • überprüft und registriert die zwischen Ausbildungsbetrieben und Lehrlingen geschlossenen Ausbildungsverträge und trägt sie in das Ausbildungsverzeichnis ein • errichtet Prüfungsausschüsse und erlässt Prüfungsordnungen • führt Zwischen- und Abschlussprüfungen durch • berät, betreut und begleitet die Unternehmen und Auszubildenden bei der Durchführung der betrieblichen Ausbildung • vermittelt bei Problemen zwischen Lehrlingen und Ausbildungsbetrieben (Schlichtungsausschuss) • führt Informationsveranstaltungen durch und gibt Info-Material heraus • nimmt Prüfungen in der beruflichenWeiterbildung ab • stellt Ausbildungsberater als Ansprechpartner für Ausbildungsbetriebe und Lehrlinge Was macht die IHK? Die IHK hat viele Aufgaben. Sie unterstützt die Unter- nehmen aus Industrie, Handel und Dienst- leistung bei allen Fragen und Aufgaben rund um die Geschäftsabwicklung, z. B. Existenzgründung, Außen- handel usw. Sie vertritt die Interessen ge- genüber der Politik und enga- giert sich in der Wirtschaftsför- derung. Alle Unternehmen sind Mitglieder und gestalten über gewählte Vertreter, die Vollver- sammlung, die Tätigkeit der IHK. Auch die Aus- und Weiterbildung wird bei der IHK ganz groß geschrie- ben. Sie kümmert sich um alle Fragen rund um die Ausbildung, vom Ausbil- dungsvertrag bis zur Abschlussprüfung, und um ein großes Angebot an Weiterbil- dungsmaßnahmen. Foto: © Antoniuoguillem-Fotolia.com Die IHK

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx