Lehrstellenatlas 2018/2019

26 IHK Aachen Waltraud Gräfen Tel. 0241 4460-253 Weitere Infos: www.fh-aachen.de/studium/dual INFO Foto: © CandyBox Images- Adobe Stock Hervorragende Berufsaussichten für MATSE Überaus erfolgreich ist der ausbildungsintegrierende Studi- engang„Angewandte Mathematik und Informatik (AMI)“ des Fachbereichs Medizintechnik und Technomathematik an der FH Aachen, der in jedem Jahr mit ca. 170 Teilnehmern startet. Der Studiengang ndet in Kooperation mit dem Supercom- puting Centre des Forschungszentrums Jülich, dem IT Center der RWTH Aachen und am Studienort Köln der FH Aachen statt. Die Studierenden absolvieren eine Ausbildung zum Mathe- matisch-Technischen Software-Entwickler (MATSE) an der RWTH Aachen, der FH Aachen, dem Forschungszentrum Jü- lich oder bei einem Kooperationspartner, z. B. einer IT-Firma in der Region. Eine fundierte Ausbildung wird so mit einem Bachelor-Studiengang kombiniert, der die beiden Kernkom- petenzen Mathematik und Informatik aufnimmt, und Theorie und Praxis e ektiv miteinander verbindet. Im Anschluss kann ein Master-Studium, z.B. „Master Technomathematik“ an der FH Aachen, angeschlossen werden. Junge Leute mit einer ausgeprägten Neigung zu Mathema- tik, logischem Denken und Spaß an Computern erhalten so eine attraktive beru iche Perspektive. Ihre Hauptaufgabe ist die Konzeption, Realisierung und Wartung von Software- Systemen auf Basis mathematischer Modelle. Die beru ichen Aufgaben sind zum Beispiel Simulationsrechnungen, die Bereitstellung komplexer Dienste in großen Rechenzentren und die Software-Erstellung, Wartung sowie die Qualitätssi- cherung. Kurz gesagt: Probleme verstehen und mit Hilfe von Computern lösen. Duale Studiengänge Elektrotechnik und Maschinenbau PLuS und Bauingenieur- wesen Dual Im technischen Bereich werden die beiden Studiengänge „Maschinenbau“ und Elektrotechnik PLuS“ kombiniert mit einer Ausbildung zum Industriemechaniker oder zum Elek- troniker für Betriebstechnik von der FH Aachen am Campus Jülich angeboten. In enger Kooperationmit demBerufskolleg Jülich absolvieren die Studierenden des Studiengangs Ma- schinenbau eine Ausbildung zum Industriemechaniker mit Abschlussprüfung vor der IHK. Die Ausbildung zum Elektro- niker für Betriebstechnik erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Berufskolleg für Technik in Düren. Ebenfalls angeboten wird der duale Studiengang Bauin- genieurwesen Dual, der mit einem Ausbildungsberuf aus der Bauwirtschaft kombiniert werden kann. Dazu gehören Rohrleitungsbauer, Beton- und Stahlbetonbauer, Maurer, Straßenbauer, Kanalbauer oder auch Bauzeichner. Koopera- tionspartner auf schulischer Seite ist hier die Mies-van-der- Rohe-Schule, Berufskolleg für Technik in Aachen. Die Ausbildungsformder kombinierten Studiengänge fördert besonders leistungsbereite junge Leute, die früh Verantwor- tung übernehmen wollen. Denn je höher die Quali kation, umso besser sind die Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Neuer dualer Studiengang„Mechatronik“ in Planung Für das Wintersemester 2018/2019 ist ein neuer dualer Studi- engang im Bereich „Mechatronik“ geplant. Dieser soll mit ei- nem Ausbildungsberuf aus dem Metall- oder Elektrobereich kombiniert werden können. Nähere Informationen erhalten Sie ab Herbst 2018 bei der Fachhochschule Aachen oder der IHK.

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx